Wark24 Uranin 100g Dose

Artikel-Nummer: 10012263
Wark24
Kurzbeschreibung
  • fluoreszierendes Leckageortungsmittel
  • 100g pro Dose
  • Wark24 Uranin
  • Leicht löslich und beständig
ab 15,99
1 Kilogramm = 159,90

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Versandkostenfrei innerhalb Deutschland
Mehr als 10 verfügbar
1-3 Tage Lieferzeit
Bestellmenge Preis Preis / kg
1 Stk. 19,99 199,90
2 Stk. 18,49 184,90
4 Stk. 17,99 179,90
6 Stk. 17,49 174,90
8 Stk. 16,99 169,90
10 Stk. 16,49 164,90
12 Stk. 15,99 159,90
Zum Merkzettel

Wark24 Uranin: Einsatzgebiete und Nutzungsformen

Uranin ist keinesfalls ein neuartiger Stoff. Wenn Sie ihn verwenden, greifen Sie auf ein Mittel zurück, das sich bereits seit über hundert Jahren im Bereich der Leckageortung und Strömungsanalyse bewährt hat. 1877 wurde Uranin beispielsweise verwendet, um die Donauversickerung nachzuweisen. Damals warf man etwa zehn Kilogramm des Färbemittels auf Höhe von Immendingen ins Wasser. Rund zweieinhalb Tage später konnte die Fluoreszenz des Farbstoffs in der Aach beobachtet werden. Erfahren Sie nachfolgend, wofür das hochlösliche Uranin sonst noch eingesetzt werden kann.

Über den Nutzen des fluoreszierenden Farbstoffs Uranin

Uranin zeichnet sich je nach Verdünnungsgrad durch unterschiedliche Farbnuancen aus und kann fluoreszierende Eigenschaften gewinnen. Dadurch eignet sich der Farbstoff für Dichtigkeitsprüfungen, denn austretendes Wasser sticht dank der Färbung sofort ins Auge. Aber auch für die Messung von Strömungsgeschwindigkeiten und zum Nachzeichnen des Flussverlaufs eignet sich das Mittel ideal. Abseits von Gewässern wird Uranin oft in Diskotheken und Nachtclubs genutzt, um Lichteffekte zu erzeugen. Darüber hinaus kann der Farbstoff eingesetzt werden, um Bromiden nachzuweisen oder Seifen und Badeextrakte einzufärben.

Wofür auch immer Sie Uranin nutzen wollen, die erzielte Färbung kann in den meisten Fällen ganz ohne Hilfsmittel erkannt werden, was Dichtigkeitsprüfungen deutlich vereinfacht. Das Pulver ist zudem besonders einfach in der Anwendung, denn es lässt sich individuell und zugleich kostengünstig dosieren. Anders als sein Namensvetter Uran zeichnet sich Uranin durch eine einwandfreie Umweltverträglichkeit aus, sodass Sie keinerlei ökologische Nebenwirkungen befürchten müssen, die das Gleichgewicht im Biotop durcheinanderbringen würden. Aus diesem Grund ist Uranin auch im Angelsport sehr beliebt, denn die Fische werden durch den fluoreszierenden Effekt angelockt, aber die Umwelt bleibt von diesem Eingriff unberührt.

Wasserlösliches Natriumsalz als Retter beim Schiffsunglück

Uranin wird in vielen Bereichen eingesetzt und teilweise mit anderen Stoffen gemischt. Am verbreitetsten ist der Gebrauch als Anzeigemittel. Gelangt Uranin zum Beispiel bei Schiffbruch ins Wasser, verfärbt sich dieses und die Rettung der Schiffbrüchigen gelingt schneller, denn die Unglücksstelle kann direkt ausgemacht werden. 500 Gramm des Pulvers reichen dabei schon aus, um rund 4.000 Quadratmeter Wasser einzufärben. So kann das Suchgebiet eingegrenzt werden – und Uranin wird zum Lebensretter. Meist ist eine entsprechende Lösung in den Rettungswesten befestigt, damit Menschen, die im Wasser treiben, besser gesehen werden können.

Uranin als Helfer bei der professionellen Leckageortung

Dank des fluoreszierenden Effekts können mit Uranin auch Undichtigkeiten festgestellt werden. Folglich eignet sich Uranin zur Leckageortung und Undichtigkeitsprüfung in Wasserkreisläufen und anderen Systemen, die regelmäßig gewartet werden müssen. Auch Flachdächer können mithilfe des Farbstoffs auf undichte Stellen untersucht werden. Wark24 Uranin hilft somit vor allem Sachverständigen, die beruflich Undichtigkeitsprüfungen durchführen müssen. Der Stoff wird in Deutschland unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards hergestellt. Das so entstehende Mittel ist leicht im Wasser löslich und sehr beständig. Da es nicht so schnell zerfällt, können Wasserflüsse über einen langen Zeitraum hinweg gut erkannt und beobachtet werden.

Weitere Einsatzgebiete und wissenswerte Fakten

Auch als Leuchtfarbe ist Uranin sehr beliebt, weshalb viele Filmeffekte durch den Farbstoff hervorgerufen werden. Uranin wird außerdem zum Färben von Schaumbädern oder Kühlflüssigkeiten verwendet und findet sich daher auch im Alltag wieder. Möchten Sie selbst ein Farbexperiment machen, beachten Sie, dass das unverdünnte Mittel zu Haut- und Augenreizungen führen kann. Nutzen Sie beim Arbeiten mit Uranin also stets eine Schutzbrille und Handschuhe, um kein unnötiges Risiko einzugehen. Achten Sie in diesem Zusammenhang auch unbedingt darauf, das Produkt nicht in der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Das von uns gebotene Wark24 Uranin hat aus diesem Grund extra einen Sicherheitsverschluss, damit für Ihren Nachwuchs keine Gefahr besteht.

Wark24 Uranin: Anwendungshinweise

Das rote Pulver unseres Wark24 Uranins wird in hochgradiger Verdünnung angewendet, da erst dann die fluoreszierende Wirkung einsetzt. Selbst kleinste Undichtigkeiten können im Anschluss mittels einer UV-Lampe entdeckt werden. Je nach Wassertrübung wird eine Dosierung von 1 bis 20 Gramm Uranin pro 1.000 Liter Wasser empfohlen. Die genaue Farbgebung hängt von der Konzentration ab und kann von Tiefgrün bis zu einem hellen Gelbgrün reichen.

Nutzen Sie für Ihre nächste Leckortung, Dichtheitsprüfung oder Gewässermarkierung also Wark24 Uranin, um selbst mit bloßem Auge Strömungen und undichte Stellen zu erkennen! Mithilfe eines UV-Lichts sind dabei auch kleinste Haarrisse zu ermitteln, sodass sich das Pulver besonders für Spezialisten im Bereich der Haussanierung eignet. Dachdecker, Stadtwerke, Kraftwerksbetreiber und Diskotheken schwören bereits auf die leuchtenden Effekte, die Wark24 Uranin zaubert. Achten Sie bei der Anwendung jedoch unbedingt darauf, den Farbstoff stark zu verdünnen, da er erst dann toxikologisch unbedenklich ist und der Natur folglich nicht schadet.

  • Wark24 Uranin
  • 100g pro Dose
  • fluoreszierendes Leckageortungsmittel

Im Lieferumfang enthalten:
Wark24 Uranin 100g

Kühl und trocken lagern.

Kunden kauften auch